Seite wählen

Erfahre im Portrait von JOINT FORCES Club-Mitglied Sigrid Reutter, wie sie zu ihrem Erfolg gekommen ist und was ihre persönlichen Motive sind.

Name: Sigrid Reutter

Wohnort: Italien (Süditalien ;-))

Business: spirituelle Erfolgs- und Business Mentorin

 

Wann ist Dir zum ersten Mal bewusst geworden, dass Du mit Deinem Business Erfolg haben wirst und von nun an davon leben kannst?

Für mich war es gar keine Frage, ob ich erfolgreich sein kann. Ich habe immer daran geglaubt. Es war überhaupt keine Option, nicht erfolgreich zu werden. 

Aber es ist mir erst in den letzten Jahren bewusst geworden, dass ich nun mit meinem Business auch wirklich so richtig erfolgreich bin. Jeder hat seine ganz eigene Definition, was Erfolg genau bedeutet. 

Ich bin jetzt auch innerlich zu einer echten Unternehmerin gewachsen und habe das notwendige Mindset entwickelt. Es gibt einen grossen Unterschied zwischen Selbstständigkeit und Unternehmertum. Selbst wenn ich im außen schon viel länger erfolgreich war, war es ein Prozess, bei dem ich innerlich nachjustieren durfte. Im letzten Jahr habe ich gespürt, dass ich jetzt so langsam da hin komme, wo ich wirklich hin will. 

Ich helfe als spirituelle Erfolgs-Mentorin internationalen Lifestyle-Pionieren ihr Leben und Business weiterzuentwickeln, wie sie es wirklich wollen sowie (finanzielle) Freiheit besonders mit Krypto zu erlangen.

Vor 2 Jahren habe ich ein Bestseller-Buch geschrieben: “Der spirituelle CEO: Wie du aus deiner inneren Essenz und energetischem Marketing ein 6-stelliges Business aufbaust”. Mein Buch war 3 Monate am Stück auf Platz 1 auf Amazon, das hätte ich nie gedacht und gibt mir heute noch monatlich passives Einkommen. 

Spiritualität und Business sind schon immer miteinander verbunden gewesen. Ohne diese Verbindung beschneidest du dich deines Potenzials und deines Glücks. Sowohl im Leben als auch im Business. Deswegen folge ich immer meiner inneren Inspiration und habe ein sich ständig veränderndes Business. Mein oberstes Ziel ist es aber “lovely & wealthy” zu sein. 

Wie bist Du zu Deinem Business gekommen?

Ich wollte frei sein und ortsunabhängig arbeiten und aus Deutschland auswandern. Das war schon länger meine Vision. Ich habe mich auf die Suche gemacht und bin über “digitale Nomaden” gestolpert und wusste sofort: das will ich auch. Dann habe ich mich an die Arbeit gemacht das umzusetzen. Es hat etwas gedauert, aber ich habe es geschafft und Business Know-how und Energiearbeit miteinander verknüpft. Letztendlich wurden vielen Frauen insbesondere mit der SPELL (Spiritual Energetic Live Launch) Methode geholfen, online Geld zu verdienen. 

Wie sieht Dein Business heute aus? Was bietest Du an?

Da ich mich ständig weiterentwickle, habe ich mein Portfolio verändert und zeige Lifestyle-Pionierinnen und Unternehmerinnen auf, wie sie mit Kryptos und künstlicher Intelligenz passives Einkommen erzielen und sich multiple Einkommensströme aufbauen, während sie alle sonstigen Bereiche ihres Lebens meistern. 

Wer hat Dich auf Deinem bisherigen Weg am meisten inspiriert?

Da gibt es sehr viele, aber am meisten hat mich in den letzten Jahren Eckhart Tolle beeinflusst. Sein Buch “Jetzt” war das einzige Buch, was ich mit nach Südeuropa genommen habe, als ich Deutschland verließ. Ich wusste, dass dieses Buch ein wichtiger Schlüssel für meinen zukünftigen Business- und auch Lebens-Erfolg sein wird. Damals hatte ich gerade mein Offline-Business in den Sand gesetzt und war ziemlich ausgebrannt.  

Darüber hinaus gab es noch einige andere aus allen Disziplinen, da ich mich für sehr vieles interessieren.

Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass wahrer Erfolg auf einer ganzheitlichen Ebene und immer von innen heraus entsteht. Denn in deinen Seelenräumen is deine Wahrheit immer zu finden. Der monetäre Erfolg gehört selbstverständlich auch dazu und gibt dir die Möglichkeit, auch im Außen frei zu leben. 

Wie sieht ein typischer Arbeitstag bei Dir aus? Nimm uns gerne einmal im Detail mit durch einen typischen Tag, vom Aufstehen bis zum Ins-Bett-Gehen.

Ich habe mir einen eigenen Wochenablauf zusammengestellt, an den ich mich immer halte. Ich mache nur an zwei Tagen in der Woche Kundentermine: am Donnerstag und Freitag. Da widme ich mich ganz meiner Arbeit im Business. Am Mittwoch habe ich Team-Meetings und kümmere mich um den Newsletter. 

Ich habe mir die Woche extra so für mich kreiert, so dass ich vier Tage am Stück, von Samstag bis Dienstag im Flow sein und auch ein bisschen mit neuen Ideen “spinnen” kann. Ich liebe es ganz aus der Stille heraus zu kreieren. Ich bin nach dem Human Design System eine Manifestorin und kreiere immer aus mir selbst heraus. Ich brauche daher die Ruhe und die Stille, um hören zu können, was ich von oben empfange. 

Dies wäre eine typische Woche, aber es gibt allerdings keinen typischen Tag, den ich beschreiben kann. Ich vereinbare allerdings zum Beispiel keine Termine vor 11 Uhr und habe keine bestimmte Morgenroutine, ich bin lieber 24/7 angebunden. Es ist quasi durchgängig ohne Pause nach oben und allen feinstofflichen Seiten geöffnet. 😊 Für mich bedeutet Aufstieg, ganz geerdet als multidimensionales Wesen zu leben. 

Wie definierst Du für Dich Erfolg?

Ich betrachte Erfolg von innen nach außen und auf ganzheitlicher Ebene. Dazu gehört für mich Lebenserfolg, Lebensglück, Gesundheit und seinen eigenen Seelenplan zu verstehen, nach außen zu bringen und somit zu erfüllen. Ich persönlich möchte viele Menschen mit meinem Tun unterstützen und monetären Erfolg auf großer Ebene realisieren. 

Was war Dein bisher wichtigstes Learning?

Ich war früher im Konzern und habe dort auch sehr gut verdient. Trotzdem hatte ich ein wirklich schlechtes Geld-Mindset. Mein wichtigstes Learning war daher dies für mich zu lösen, da das mein größter Hinderungsgrund für weiteren Erfolg war. 

Ich habe ganz stark an meinem Mindset gearbeitet. Es ist für mich generell ganz wichtig, immer weiter an meiner inneren Haltung zu arbeiten. Ich habe im feinstofflichen Bereich, sei es familiär gesehen oder anhand meiner Ahnenreihe, richtig ordentlich aufgeräumt. Dies war ein ganz wichtiger Schlüssel für mein Business. 

Welche war bisher Deine beste Business-Entscheidung?

Mein beste Entscheidung war, trotz meines erfolgreichen Business weiter meinen inneren Impulsen zu folgen und diese umzusetzen. Wann immer ich das tue, wachse ich und bin erfolgreicher und glücklicher als vorher.  

Was war bisher Deine größte Business-Herausforderung?

Mein Mindset! Am Ende ist das ganz eindeutig die größte Herausforderung. 

Was war das bisher das wichtigste Ereignis in Deinem Leben, außerhalb des Business?

Die Geburt meiner Tochter. Ich wollte eigentlich ambulant entbinden, aber sie kam dann doch durch eine ungeplante Hausgeburt zur Welt. Im Nachhinein gesehen ein ganz großes Geschenk und eine wundervolle kraftvolle Erfahrung für mich als Frau.

Was wolltest Du unbedingt immer schon einmal machen (Business oder privat)?

Mein großer Wunsch ist ein eigenes Boot. Aber ein etwas größeres, in dem man auch schlafen kann, also eher eine Yacht. Das ist hier nicht so besonders. Quasi der Camper der Italiener. 😆 Während wir dieses Interview führen, schaue ich übrigens gerade auf die Insel Capri. Mein nächstes großes Projekt ist daher, mit meinem Schiff im Golf von Neapel herum zu schippern und zum Mittagessen nach Ischia oder Positano zu fahren. 

Wie lautet Dein persönliches Motto?

Ich habe dieses Zitat bereits 1997 in mein erstes Büro gehängt und es ist seitdem zu meinem Lebensmotto geworden: “There is no way to happiness – happiness is the way”.

Hier geht es zu Sigrids Webseite und vernetze Dich gerne mit ihr auf folgenden Kanälen:

Ich liebe es, mich im JOINT FORCES Club mit Unternehmerinnen auf Augenhöhe zu treffen und auszutauschen!!!

Sigrid Reutter

spirituelle Erfolgs- und Business Mentorin

Weitere Artikel, die Dir gefallen könnten: